AGB·  Allgemeine
Geschäftsbedingungen
Haus- und Geschäftsordnung

Nachstehende Bedingungen erkennt der Teilnehmer unter Einschluss der durch Auslage bekannt gegebenen Haus- und Geschäftsordnung in der jeweiligen gültigen Fassung durch seine Unterschrift verbindlich an. Der Teilnehmer bestätigt ausdrücklich die Haus - und Geschäftsordnung zu kennen und sich danach richten zu wollen. Der Teilnehmer erhält eine Ausfertigung des Vertrages. Mit dem Abschluss des vorliegenden Vertrages erhält er die Möglichkeit, die Räume, die Einrichtungen, sowie die Sport- und Trainingsgeräte des Studios während der Öffnungszeiten entsprechend der Haus und Geschäftsordnung zu benutzen.
Die Bearbeitungsgebühr für Vertragsumstellungen oder Veränderungen beträgt 10.- EUR und wird mit den Beiträgen abgebucht.

VERLÄNGERUNG

Der Vertrag verlängert sich stillschweigend um die Laufzeit des Vertrages, bei 24 Monatsverträgen um die halbe Laufzeit, wenn der Teilnehmer nicht spätestens 1 Monat vor Ablauf der Vertragsdauer durch den Vertrag schriftlich
kündigt. Eine andere Art als über den Postweg, Telefax oder E-Mail ist unwirksam! Für die Rechtzeitigkeit der Kündigung ist der Eingang des Kündigungsschreibens maßgebend (Beweispflichtig ist der Kündigende).

RUHEZEITEN
Ruhezeiten sind in wichtigen Fällen, wie: Kur, Krankheit oder Schwangerschaft möglich. Bei einem 12 Monatsvertrag ist eine Ruhezeit von 2 Monaten möglich, wenn der Vertrag nicht vorher gekündigt wird. Aus buchungstechnischen Gründen muss der Antrag 1 Monat vor dem Ruhezeitmonat eingegeben werden.
Die Bearbeitungsgebühr für die Ruhezeit in Höhe von 10.- EUR wird abgebucht.
Ruhezeiten sind nur ganze Monate möglich. Ruhezeit- Formulare können an der Rezeption abgeholt werden.
Ruhende Verträge können nicht gekündigt werden.

ERKRANKUNG
Durch seine Unterschrift versichert der Teilnehmer ferner, dass er an keinen Krankheiten oder Verletzungen leidet, welche eine Teilnahme in Frage stellt. Erkrankt ein Teilnehmer während der Laufzeit des Vertrages, ist er dennoch zur fristgerechten Zahlung des vollen Beitrages zu den festgelegten Zeiten verpflichtet. Das Studio bewilligt ihm jedoch ein kostenloses Wiederholen der versäumten Trainingszeit. Sollte einem Teilnehmer aus medizinischen Gründen die weitere Teilnahme unmöglich werden, kann er dies nur geltend machen, wenn er die Trainingsuntauglichkeit durch ein von ihm zu beschaffendes ärztliches Attest nachweist. In diesem Fall besteht das recht zu einer außerordentlichen vorzeitigen Kündigung des Vertrages. Bis zur Vorlage ist der übliche Beitrag fristgerecht zu bezahlen.

UMZUG

Bei einem Wechsel des Wohnortes welcher weiter als 30 Km vom Studio entfernt liegt, gelten die gleichen Bestimmungen wie bei Krankheit. Bei Vorlage des Personalausweises mit der neuen Anschrift besteht ebenfalls das Recht der außerordentlichen und vorzeitigen Kündigung des Vertrages.

ERMÄSSIGUNG

Schüler, Studenten, Wehrdienstleistende, Umschüler, Rentner haben einen berechtigenden Ausweis vorzulegen um einen Ermäßigtentarif zu erhalten. Wird der Ausweis nicht innerhalb von 14 Tagen vorgelegt tritt der Einzeltarif automatisch in Kraft. Sollte der Trainingsteilnehmer nicht mehr befugt sein, den ermäßigten Tarif in Anspruch nehmen zu dürfen, so ist er verpflichtet uns dies innerhalb eines Monats schriftlich mitzuteilen!(Jobwechsel, Austritt aus der Schule, Uni ... )
Dem Teilnehmer ist bekannt, dass wir im Rahmen des Geschäftsverkehrs anfallende Daten speichern und automatisch weiterverarbeiten können.
Mündliche Nebenabreden sind unwirksam, sie bedürfen einer schriftlichen Bestätigung der Studioleitung.